am ende nichts...

hello

Hello, Bonjour, Hi, Hallo, Grueazi, Hey, Salut <3. Ihr seid hier bei mir gelandet, auf /fucking.food. Es ist kein normaler Blog, auf dem ich ueber meinen Tag berichte, sondern ihr werdet Berichte ueber mein teilweise gestoertes Essverhalten lesen koennen. Es koennen sich hier natuerlich auch Leute, die davon NICHT betroffen sind dazu aeußern, ich freue mich immer, wenn mich jemand unterstuetzen will oder sich fuer mich interessiert <3. restart gbook contact archive site ma'am weight thoughts links
Schmerz,
du ungebetener Gast,
wie oft holst du mich aus tiefstem Schlaf,
um mir zu zeigen,
dass du wieder da bist.
Am Tage verfolgst du mich auf Schritt und Tritt,
machst so manches Vorhaben zunichte.
Rücksichtslos zeigst du mir
stetig meine Grenzen.
Manchmal betäube ich dich,
was du mir später doppelt heimzahlst.
Wenn ich stumm werde,
weil du jede Freude,
jedes Lächeln in mir erstickst,
wenn ich mich schließlich
in mich verkrieche,
können nur noch meine
stillen Tränen ausdrücken,
was ich fühle.
Gratis bloggen bei
myblog.de